Bücher
Patricia Vandenberg

Dr. Norden Bestseller 181 – Arztroman

Dr. Norden ist die erfolgreichste Arztromanserie Deutschlands, und das schon seit Jahrzehnten. Mehr als 1.000 Romane wurden bereits geschrieben. Deutlich über 200 Millionen Exemplare verkauft! Die Serie von Patricia Vandenberg befindet sich inzwischen in der zweiten Autoren— und auch Arztgeneration.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von “Dr. Norden”, der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von “Dr. Laurin”, “Sophienlust” und “Im Sonnenwinkel”. Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

Nachdenklich betrachtete Dr. Daniel Norden die attraktive junge Frau, die in seinem Sprechzimmer ihm gegenüber Platz genommen hatte. Brigitte Morland war eine wahre Augenweide, auch wenn sie jetzt einen erschöpften Eindruck machte.

Als Topmodell hatte sie Karriere gemacht, und als solches war sie unter dem Namen Biggi bekannt geworden. Da Dr. Norden sie schon als Schulmädchen kennengelernt hatte, sagte er auf ihren ausdrücklichen Wunsch noch immer Biggi zu ihr.

Schon als Siebzehnjährige war sie ein selbstbewußtes Geschöpf gewesen, sich ihrer äußeren Vorzüge bewußt, und dennoch hatte sie sich einen natürlichen Charme bewahrt, obgleich sie nun mit vierundzwanzig Jahren bereits eine sehr erfolgreiche Frau war.

Als Mädchen hatte sie für Dr. Norden geschwärmt, von ihm geträumt und sich insgeheim gewünscht, auch einmal solchen Mann zu bekommen, da er ja bereits glücklich verheiratet war.

»Na, wo fehlt es denn, Biggi?« fragte Dr. Norden.

»Es fehlt nichts, es ist einfach zuviel«, erwiderte sie leise. »Ich bin da Verträge eingegangen, die ich kaum noch bewältigen kann.«

»Dann werden Sie eben eine Bremse einlegen müssen«, meinte er lässig. »Einfach mal ein paar Wochen, am besten ein paar Monate, ausspannen.«

»Dann ist man gleich weg vom Fenster. Ich weiß selbst nicht mehr, was ich will. Ich kriege einen Schüttelfrost, wenn mich von überall mein Gesicht angrinst.«

Es war ein ausdrucksvolles Gesicht, keine puppenhafte Schönheit. Wunderschöne blaue Augen, ein wenig schräggestellt und deshalb besonders reizvoll, von einem Kranz dichter dunkler Wimpern umgeben, eine feine gerade Nase, ein verl­ockend geschwungener Mund, und das makellose Oval des Gesichts wurde von seidigem blondem Haar umrahmt, und dies alles
107 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016
Jahr der Veröffentlichung
2016
Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)