Bücher
Else Ury

Nesthäkchen und der Weltkrieg

Der erste Weltkrieg ist ausgebrochen. Annemarie erlebt hautnah dessen schlimme Folgen mit: sie muss sich ohne ihre im Ausland festsitzenden Eltern zurechtfinden und lernt Kinder kennen, die es als Flüchtlinge nach Berlin verschlagen hat. Darunter ist auch das polnische Mädchen Vera, die Annemaries neue Mitschülerin wird. Anfangs misstraut Annemarie ihr — wird sie lernen, die eigenen Vorurteile zu hinterfragen und zu überwinden?

Die „Nesthäkchen"— Kinderbuchreihe erzählt die Lebensgeschichte der munteren Arzttochter Annemarie Braun. Der Leser begleitet die „Nesthäkchen" genannte Annemarie dabei über zehn Bände hinweg auf ihrem abenteuerlichen Weg vom Schulkind zur erwachsenen Frau und (Groß-)Mutter.

Else Ury wurde am 1. November 1877 in Berlin geboren. Ab 1905 war sie hauptsächlich als Autorin von Kinderbüchern tätig. Urys Hauptwerk ist die zehnbändige „Nesthäkchen"-Reihe, die mehrmals überarbeitet und neu aufgelegt wurde. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten erhielt die jüdische Schriftstellerin Schreibverbot und ihre populären Bücher durften nicht mehr veröffentlicht werden. 1943 wurde Else Ury ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert und dort ermordet.
226 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2021

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)