Perry Rhodan 2237: Die Welt der Hyperkristalle, H.G. Francis
Bücher
H.G. Francis

Perry Rhodan 2237: Die Welt der Hyperkristalle

Arkoniden und Caiwanen — ein unbedeutender Planet wird rebellisch
Die Milchstraße wird derzeit von drei Machtblöcken beherrscht: dem monolithischen Imperium von Arkon, mit dem unsterblichen Imperator Bostich I. an seiner Spitze, der föderalistisch organisierten Liga Freier Terraner ( LFT ), zu der sich nahezu alle anderen Unsterblichen der Galaxis bekennen, und dem eher lockeren Interessenverbund des Forums Raglund, in dem die Blues den Ton angeben. Reisen zwischen den Sternen werden dabei durch fortschrittliche Technologien ermöglicht, die unabhängig von ihrem Qualitätsgrad eines gemeinsam haben: Um sie zu betreiben, bedarf es unter anderem der so genannten Hyperkristalle. Von daher gilt die eherne Regel: Wer die Förderung und Produktion von Hyperkristallen beherrscht, der kontrolliert die Galaxis. Glücklicherweise gibt es mehrere Vorkommen der seltenen Mineralien — doch jede zusätzliche Mine vergrößert die Macht jener, die sie besitzen. Dass die Bewohner der entsprechenden Planeten dabei auch mitzureden haben, zeigt unter anderem Caiwan als DIE WELT DER HYPERKRISTALLE…
122 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)