Der Josa mit der Zauberfiedel, JANOSCH
Bücher
JANOSCH

Der Josa mit der Zauberfiedel

Josa, der Sohn des Köhlers Jeromir, ist zu schwach und klein, um den Beruf seines Vaters auszuüben. Eines Tages schenkt ihm ein Vogel eine Vogelgeige, eine Zauberfiedel. Der Vogel lehrt Josa ein Zauberlied, mit dem er Dinge und Menschen größer und stärker werden lassen kann, oder auch kleiner und schwächer, wenn der das Lied rückwärts spielt. Da Josa seinen Vater glücklich machen möchte, bittet er ihn fortgehen zu dürfen bis ans Ende der Welt, wo er den Mond mit seinem Lied verzaubern möchte. Auf seiner Reise verhilft Josa mit seiner Zauberfiedel vielen Menschen und Tieren zu einem besseren Leben.
36 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)