Die Liegnitz-Trilogie – 2. Flucht und Rückkehr, Siegfried Kobelt
Bücher
Siegfried Kobelt

Die Liegnitz-Trilogie – 2. Flucht und Rückkehr

Lesen
Siegfried Kobelt wurde 1931 in Schlesien geboren. Seine gesamte Kindheit und den großen Teil der Jugend verlebte er in seiner Heimatstadt Liegnitz. Heute ist der Autor ein Leipziger, doch seine Gedanken kehren immer und immer wieder zurück in die schlesische Heimat. In verlorener Heimat geboren (1931–45) war der erste Teil einer Trilogie, die zur Erinnerung an Schlesien und vor allem an die Stadt Liegnitz beitragen soll. Es folgte der Band Flucht und Rückkehr (1944–50). Der Junge aus Liegnitz (1950–55) rundet das beachtliche Gesamtwerk ab. Nicht nur den Heimatvertriebenen wird gezeigt, welche Erinnerungen noch schwelen, welchen gewichtigen Inhalt das Wort Heimatvertriebene hat. Kobelts Trilogie wird die Erinnerung als Literatur bewahren, wenn es dann schon längst keine Heimatvertriebenen mehr gibt.
310 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)