Bücher
Horst Hoffmann

Perry Rhodan 1832: Flucht von Lokvorth

Die Tolkander-Brut schlüpft — und ein Todfeind verspricht Rettung

Man schreibt das Jahr 1289 Neuer Galaktischer Zeitrechnung: Zigtausende der mysteriösen Igelschiffe haben in der Milchstraße zahlreiche Planeten besetzt und komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Die zerstrittenen Staaten der Galaxis wissen keine Lösung, sind derzeit auch weit von einer Einigung entfernt: Misstrauen herrscht zwischen den großen Machtblöcken der Galaxis.
Kein Mensch in der Milchstraße weiß zudem Bescheid, wo Perry Rhodan sowie seine Freunde Reginald Bull und Alaska Saedelaere sind. Die drei Aktivatorträger verschwanden im Pilzdom auf Trokan — dem “zweiten Mars” — und tauchten bisher nicht wieder auf. Während es Alaska in die Galaxis Bröhnder verschlagen hat, wo er sich zuletzt dem Zugriff der “Schrottsammler” erwehren musste, sind Rhodan und Bull in Plantagoo unterwegs und wollen dort zu den geheimnisvollen Galornen vorstoßen. Dem Arkoniden Atlan ist es immerhin gelungen, Freiwillige im Humanidrom abzusetzen und Larven der Tolkander zu bergen. Damit wollen die Galaktiker einige Geheimnisse der merkwürdigen Invasoren lösen.
Während das Humanidrom in einer gigantischen Explosion verging, konnten sich die Reste des Einsatzkommandos unter Führung Ronald Tekeners auf den Planeten Lokvorth flüchten. Dort hoffen die Überlebenden nun auf Rettung — und auf die FLUCHT VON LOKVORTH …
107 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)