Leben auf acht Beinen, Roman Jowanowitsch
Bücher
Roman Jowanowitsch

Leben auf acht Beinen

Ob versteckte Fallensteller, tödliche Giftmischer oder schwergepanzerte Stachel, die Spinnentiere haben die erstaunlichsten Lebensformen hervorgebracht und besonders ausgefeilte Strategien zum Nahrungserwerb entwickelt.

Spinnen sind zwar die bekanntesten Vetreter dieser Gruppe, die vor allem durch den Besitz der Kieferklauen oder Cheliceren gekennzeichnet sind, aber bei weitem nicht die einzigen. So gibt es an Krabben erinnernde lebende Fossilien, dünne Stäbchen mit acht Beinen, die den Grund der kalten Polarmeere besiedeln, scheußlich aussehende Walzenspinnen und viele andere Formen. Auch solch lästige Lebewesen wie die blutsaugenden Zecken oder die unscheinbaren Milben sind mit den Spinnen verwandt.

Der immense Formenreichtum der Achtbeiner, ihre Jagdmethoden und andere Fakten aus dem Reich der Spinnentiere sind eine Entdeckungsreise wert…
44 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)