Französische Liebesnächte, Staf Bischoff
Bücher
Staf Bischoff

Französische Liebesnächte

Französische Liebesnächte
Yvonne war viel zu jung, viel zu schön und das Verlangen nach Liebe, das in ihrem schlanken, biegsamen Körper pulsierte, war viel zu groß, als daß sie noch viel länger das einsame Leben einer Witwe hätte führen können, die zwar wohlhabend war, aber zurückgezogen in einem feudalen Landhaus vor den Toren von Paris lebte.
Viele Männer warben um Yvonnes Gunst. Aber keiner hatte es bislang vermocht, ihr Herz zu erobern, welches sich nach der potenten Kraft eines wirklichen Mannes sehnte, der die schwelende Unruhe ihres Schoßes zügeln konnte. Der junge Graf, der auf dem Schloss nebenan wohnte, konnte dies ehr wohl. Mit ihm, dem kühnen Draufgänger und Weiberhelden, erlebte sie dann auch den süßen Sinnentaumel einer heißen Liebesnacht. Doch den Grafen lockte es nach Paris, wo er, der eine feste Bindung an eine Frau ohnehin scheute, ein ausschweifendes Leben führte. Dabei vergaß er die schöne Yvonne, die sich in Sehnsucht verzehrte, fast völlig.
Je länger die Trennung dauerte, desto größer wurde die Liebe zu ihm …
156 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)