Sechs Minuten Schulden, Stefan Kraschon
Bücher
Stefan Kraschon

Sechs Minuten Schulden

Lesen
395 Druckseiten
Traumwandlerisch, mit halb geschlossen Augen erzählend, biegt Stefan Kraschon da ab, wo keine Kurve ist.

Hinter Alltäglichem liegen ungeheuerliche, zarte und manchmal sarkastische Geheimnisse. Gnadenlose Ironie, gepaart mit grenzenloser Fantasie, das ist das Werkzeug, mit dem Kraschon die Lebenswelten seiner Figuren aus den Angeln hebt. Unter der Oberfläche vertrauter Verhältnisse schimmert eine fremde, eine surreale Welt und bricht sich schließlich Bahn: Windjammer durchpflügen Wiesengründe. Alte Damen treiben sich in dunklen Hamburger Hafenvierteln herum. Und der dröge Berufsalltag des Versicherungsvertreters gerät zur Zerreißprobe, als er einen Anhalter mitnimmt.

Stefan Kraschon versteht sich aufs Groteske so gut wie Anrührende. Stefan Kraschon ist ein Entführer. Und es lohnt sich mitzugehen!
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)