Bücher
Bernd Kettern,P. Hubert Lenz,P. Joachim Schmied,P. Paul Rheinbay,Pier Giorgio Liverani

Es lag in der Luft

Der vom deutschsprachigen Pallotti-Institut organisierte 4. Studientag im Mai 2015 beschäftigte sich diesmal nur indirekt mit Pallotti und seiner Vision eines universalen Apostolates; vielmehr ging es um parallele Entwicklungen in Kirche und Staat, denn:
«Pallotti steht mit seinen Ansätzen nicht alleine oder isoliert da, viel-mehr ist er im Kontext seiner Zeit zu sehen. Impulse auf sozialer, kari-tativer, aber auch pastoraler und theologischer Ebene begannen gerade in seiner Lebenszeit sich an mehreren Orten den Weg zu ebnen. Unab-hängig von der Frage, inwieweit Pallotti die Gedanken seiner Zeitge-nossen (…) gekannt haben mag, lagen gewisse Entwicklungen (…) gewissermaßen in der Luft», so B. Proksch in ihrem Buch “Beteiligung — Vielfalt — Dialog”.
Was also lag “in der Luft”? Wie haben sich seine Visionen in anderen Bereichen und an anderen Orten entwickelt, konkret im Bereich der Glaubensverbreitung, der Caritas, der Katholischen Aktion und schließlich bei Zusammenschlüssen in Politik, Gesellschaft und Kirche?
113 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2016

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)