Sturmvögel, L. Ostrower
Bücher
L. Ostrower

Sturmvögel

Der Verfasser dieses Buches, L. Ostrower, ist ein russischer Arbeiter-Schriftsteller. Er gestaltet die Geschichte seiner Klasse. Die vier «Sturmvögel», über die Ostrower schreibt, sind Künder des gewaltigen Sturms, der sich aus der russischen Arbeiterklasse erheben und die Geschichte unserer Zeit in neue Bahnen lenken sollte.
Die vier Erzählungen dieses Buches schildern Erfolge und Siege in den revolutionären Kämpfen, aber auch die bitteren Niederlagen, die die vier «Sturmvögel» erleiden.
Das Buch versetzt uns in die düstere Zeit der zaristischen Selbstherrschaft der 70er und 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Mit der Abschaffung der Leibeigenschaft setzte auch in Rußland eine rasche Entwicklung des Kapitalismus ein. W.I. Lenin schrieb darüber: «Das Rußland des Hakenpfluges und des Dreschflegels begann sich schnell in das Rußland des Pfluges und der Dreschmaschine, der Dampfmühle und des Dampfwebstuhles zu verwandeln.»
Mit dieser Entwicklung war das Aufkommen der Arbeiterklasse und das Entstehen einer Arbeiterbewegung verbunden. Die gemeinsame Arbeit in den großen Fabriken begünstigte den Zusammenschluß der Arbeiterschaft, und der gemeinsame Kampf gegen die Ausbeuter entwickelte in ihnen kämpferische, revolutionäre Eigenschaften.
Die Erzählungen von den vier «Sturmvögeln» lassen ein Stück der frühen Geschichte der russischen Arbeiterbewegung lebendig werden. Wie diese revolutionären Arbeiter in der tiefen Finsternis der zaristischen Selbstherrschaft, unter dem blutigen Tenor der zaristischen Schergen, in dem verwirrenden Gestrüpp kleinbürgerlicher Irrungen ihren Weg fanden, wie sie den revolutionären Kampf aufnahmen und sich organisierten, sind sie leuchtende Vorbilder an Selbstlosigkeit und Opferbereitschaft im Kampf der Arbeiterklasse für den Sozialismus.
228 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)