Österreichische Bäuerinnen backen Strudel, Löwenzahnverlag
Bücher
Löwenzahnverlag

Österreichische Bäuerinnen backen Strudel

Lesen
192 Druckseiten
HEUT IST STRUDELTAG!

Ob süß oder würzig, kalt oder warm, ob als Suppeneinlage, Hauptspeise oder Dessert — Strudel gibt es in vielen köstlichen Varianten.

Bäuerinnen aus allen österreichischen Bundesländern verraten in diesem Buch ihre besten Rezepte: Neben altbekannten und traditionellen Gerichten wie deftigem Krautstrudel und süßem Apfel— oder Grammelstrudel finden sich auch moderne Kreationen wie Pizzastrudel, Linsen-Lauch-Strudel oder Birnenstrudel mit Proseccoschaum.
Darüber hinaus geben die Köchinnen viele praktische Ratschläge und Tipps aus der bäuerlichen Küche, insbesondere zur «Königsdisziplin», dem ausgezogenen Strudelteig.

— Strudelrezepte für jeden Anlass
— mit passenden Beilagen und Saucen
— mit den besten Tipps fürs garantierte Gelingen
— anschauliche Anleitungen zum unkomplizierten Nachkochen
— Informationen zur «Grundausstattung für die Strudelküche»

Selbstgemachte Strudel schmecken einfach am besten und sind gar nicht so schwer oder aufwendig, wie man vielleicht glauben mag — probieren Sie die vielseitigen Rezepte selber aus! Diese Strudel gelingen bestimmt und schmecken der ganzen Familie.

«Die schmackhaftesten Strudel werden mit Liebe, Gefühl und einer Prise Kreativität hergestellt!» (Credo der österreichischen Bäuerinnen)
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
1Regal
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
Küche, b9509926475
b9509926475
Küche
  • 85
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)