Mami 1801 – Familienroman, Rohde Isabell
Bücher
Rohde Isabell

Mami 1801 – Familienroman

Lesen
Seit über 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Ein Qualitätssiegel der besonderen Art, denn diese einzigartige Romanreihe ist der Maßstab und einer der wichtigsten Wegbereiter für den modernen Familienroman geworden. Weit über 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularität dieser Reihe.

Laura ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, Elternliebe lernte sie nie kennen. Der einzige Mensch, der sich mit der Kleinen beschäftigte, lebt nicht mehr. So ist sie froh, daß sich jemand um sie kümmert, von dem es am wenigsten zu erwarten war… Als Anna Spitzky, die Direktorin des Kinderheims ›Elbblick‹, mit ihrem Gast in das Sprechzimmer gleich neben ihrem Büro trat, empfand sie die Luft darin plötzlich als sehr stickig. Also öffnete sie das Fenster leicht, bevor sie Doris Sudermann bat, sich zu setzen. Sie sah die junge und sympathische Frau an und wußte, daß es nicht die Luft war, die ihr das Atmen schwer machte. Es war die uneingestandene Furcht vor dem Anlaß, der Doris Sudermann innerhalb eines Monats zum zweiten Mal zu ihr geführt hatte. Natürlich ging es wieder um die neunjährige Laura, Doris Sudermanns Nichte. Anna Spitzky, hatte wie immer, wenn ein Angehöriger ihrer Schützlinge zu Besuch kam, die Akte des jeweiligen Kindes vor sich liegen.
112 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)