Dem Verlangen verfallen 3 – Erotik, Nora Darcy
Bücher
Nora Darcy

Dem Verlangen verfallen 3 – Erotik

Er zog sie an sich, vergrub die freie Hand in ihren Haaren und küste sie. Seine Zunge teilte ihre Lippen und drang in ihren Mund ein. Zärtlich erwiederte sie den Kuss und schmiegte ihren Körper verlangend an ihn. Tief atmete er den Durft ihrer samtweichen Haut. Scarletts Hände glitten unter sein Hemd. Mit einer Hand öffnete sich bedächtig die Knöpfe des Kleidungsstückes, mit dem Daumen der anderen Hand strich sie über eine seiner Brustwarzen. Ein wohliger Schauer durchlief ihn.

Sie stand vor ihm wie die pure Verlockung. Unter ihrer weißen Bluse zeichneten sich ihre üppigen runden Brüste ab, ihre rötlichen Haare fielen in weichen Wellen bis weit über die Schultern. Sie lächelte ihm zu. Richard erhob sich von seinem Stuhl und streckte die Hand nach ihr aus. Ihre Finger waren warm und verschränkten sich mit seinen. Er zog sie an sich, vergrub die freie Hand in ihren Haaren und küsste sie. Seine Zunge teilte ihre Lippen und drang in ihren Mund ein. Zärtlich erwiderte sie den Kuss und schmiegte ihren Körper verlangend an ihn. Tief atmete er den Duft ihrer samtweichen Haut. Scarletts Hände glitten unter sein Hemd. Mit einer Hand öffnete sie bedächtig die Knöpfe des Kleidungsstückes, mit dem Daumen der anderen Hand strich sie über eine seiner Brustwarzen. Ein wohliger Schauer durchlief ihn. Richard atmete rascher. Wenn sie nur ja nicht aufhörte. Sein Geschlecht schwoll an. Er umfasste die runden Backen ihres Pos, drückte ihren Schoß gegen seinen und knetete voll Verlangen ihr Gesäß. Scarlett löste sich aus seinem Griff, sah ihm unverwandt in die Augen und ging bedächtig in die Knie. Ein lustvolles Zittern erfasste ihn. Ob sie es jetzt tun würde? Er sehnte sich so sehr danach.
133 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)