Atlan 314: Die Herrin von Teimabor, Marianne Sydow
Bücher
Marianne Sydow

Atlan 314: Die Herrin von Teimabor

Sicherheitsvorkehrungen haben verhindert, dass die Erde des Jahres 2648 einem Überfall aus fremder Dimension zum Opfer gefallen ist.
Doch die Gefahr ist durch die energetische Schutzschirmglocke nur eingedämmt und nicht bereinigt worden. Der Invasor hat sich auf der Erde etabliert — als ein plötzlich wieder aufgetauchtes Stück des vor Jahrtausenden versunkenen Kontinents Atlantis.
Atlan, Lordadmiral der USO, und Razamon, der Berserker — er wurde beim letzten Auftauchen von Atlantis oder Pthor auf die Erde verbannt und durch einen “Zeitklumpen” relativ unsterblich gemacht — sind die einzigen, die den «Wölbmantel” unbeschadet durchdringen können, mit dem sich die geheimnisvollen Leiter der Invasion ihrerseits vor ungebetenen Gästen schützen.
Und so landen Atlan und Razamon an der Küste von Pthor, einer Welt der Wunder und der Schrecken. Das Ziel der beiden Männer, zu denen sich inzwischen der Fenriswolf gesellt hat, ist, die Herren der FESTUNG, die Beherrscher von Pthor, aufzuspüren und schachmatt zu setzen, auf dass der Menschheit durch die Invasion kein Schaden erwachse.
Während die Herren der FESTUNG, die mysteriösen Herrscher von Pthor, inzwischen den Androiden Koy als Jäger auf die beiden Eindringlinge angesetzt haben, sind Atlan und Razamon auf dem Weg durch die Wüste Fylln. Dort treffen sie DIE HERRIN VON TEIMABOR …
119 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)