Bücher
Wim Vandemaan

Perry Rhodan 2771: Pilger der Gerechtigkeit

Einsatz im Zentrum des Allema-Bundes — der Liga-Dienst plant einen beispiellosen Coup

Seit die Menschheit ins All aufgebrochen ist, hat sie eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Längst sind die Terraner in ferne Sterneninseln vorgestoßen, wo sie auf raumfahrende Zivilisationen und auf die Spur kosmischer Mächte getroffen sind, die das Geschehen im Universum beeinflussen.

Mittlerweile schreiben wir das Jahr 1517 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ). Die Milchstraße steht weitgehend unter dem Einfluss des Atopischen Tribunals. Dessen Richter behaupten, nur sie könnten den Weltenbrand aufhalten, der sonst unweigerlich die Galaxis zerstören würde.

Während Perry Rhodan und die Besatzung des Fernraumschiffes RAS TSCHUBAI versuchen, in der fernen Galaxis Larhatoon wichtige Informationen über die Atopen zu sammeln, geht der Kampf in der Milchstraße in eine neue Etappe. Einerseits rüstet der Widerstand auf, andererseits werden auch die Unterstützer der Atopen immer stärker.

Das Tribunal selbst pflanzt auf vielen Welten sogenannte Ordische Stelen, die dazu da sein sollen, anstelle eines der Richter Recht zu sprechen. Die ersten, die es wagen, ihren Fall vorzubringen, sind die PILGER DER GERECHTIGKEIT …
138 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014
Jahr der Veröffentlichung
2014

Andere Versionen

Haben Sie es bereits gelesen? Was halten sie davon?
👍👎
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)