Bücher
Reginald Grünenberg

Das Ende der Bundesrepublik

Die Bundesrepublik ist nicht mehr reformierbar. Sie steuert auf eine Wirtschafts-, Sozial— und Staatskrise zu. Das Grundgesetz als Fundament der Republik ist unwiederbringlich zerstört. Aus der 'Status-Quo-Diktatur', deren Herrschaft bereits begonnen hat, führt nur ein Weg heraus: Deutschland bekommt eine neue Verfassung. Scharfsinnig und polemisch führt der politische Philosoph Reginald Grünenberg den bundesrepublikanischen Wahnsinn vor. Spannend und frech entwickelt er dann den einzigen Erfolg versprechenden Plan, wie die Deutschen diesem Staat gewordenen Irrenhaus entkommen können. Das Ende der Bundesrepublik ist eine Reise durch die tiefsten und bislang unerforschten Schichten der deutschen Misere. Wer Deutschland neu gründen will, der findet hier alles, was man dazu braucht. Der Umfang des Buches entspricht 320 Druckseiten. Es enthält grafische Übersichten, ein verlinktes Stichwort— und Personenverzeichnis sowie das Kapitel «Artikel für Artikel. Warum das Grundgesetz ausgedient hat», eine detaillierte politische Analyse unserer provisorischen Verfassung. Das Ganze wird aufgelockert durch zwölf herzerfrischende politische Karikaturen von Kriki. Mehr Informationen auf dem Blog zum Buch. PRESSESTIMMEN: «So wild die These klingen mag — der Autor macht sie plausibel. Er nennt die Todsünden der Bundesrepublik und skizziert die Schritte in eine neue lebensfähige Demokratie. Ein provokatives, manchmal verblüffend vernünftiges Buch» Deutschlandradio Kultur
408 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)