Kollateralschwaden, Matthias Herrmann
Bücher
Matthias Herrmann

Kollateralschwaden

Großvater hat Geld. Der Schwiegersohn braucht Geld für seine außerehelichen Eskapaden und seinen Hang zu Kokain. Die Tochter möchte das Geld, um endlich der kleinbürgerlichen Welt zu entfliehen, die sie ihren Eltern zu Liebe aufrechterhält und die Großmutter möchte das Geld, um etwas für das Alter zurückzulegen. Jetzt hat sich aber Großvater in den Kopf gesetzt, die Gebeine seiner Vorfahren aus Katowice zu holen und in Essen feierlich beizusetzen. Die Verwandtschaft begehrt auf. Neid und Missgunst keimen auf … gefolgt von Chaos über Witz zu Wahn, zu Wahnwitz und wieder zurück …
167 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)