Bücher
Kurt Mahr

Perry Rhodan 206: Die Schrecken der Hohlwelt

Bevor der Wächter von Andromeda starb, lockte er sie in die perfekte Falle — in das Innere eines Planeten

Perry Rhodan ist im August des Jahres 2400 mit der CREST II, seinem neuen Flottenflaggschiff, gestartet, um die Suche nach der rätselhaften Welt Kahalo, deren Position in der Zentrumsballung der Milchstraße nie genau hatte bestimmt werden können, selbst in die Hand zu nehmen.
Der Suche ist kein Erfolg beschieden, denn die CREST gerät in den Wirkungsbereich eines gigantischen Sonnentransmitters — und wird in den Abgrund zwischen den Milchstraßen geschleudert, in ein künstliches Sonnensystem, 900 000 Lichtjahre von der Erde entfernt.
Dieses System — Twin genannt — birgt eine Reihe von tödlichen Fallen für jeden Besucher. Vereinzelte Terraner geraten in das Verderben, doch das Gros der CREST-Besatzung findet immer wieder eine Möglichkeit des Entkommens.
Und bevor der «Wächter von Andromeda» aufkreuzt, der die Pläne der Terraner zunichte macht, sieht es sogar aus, als habe die CREST eine reelle Chance, unbeschadet die Heimatgalaxis zu erreichen…
Icho Tolot, der abenteuerlustige Haluter, der Perry Rhodan auf seinem abenteuerlichen Wege begleitet, ist davon überzeugt, den Transmitter für die Rückkehr der CREST richtig geschaltet zu haben…
Dabei hat der sterbende Wächter die Terraner längst dazu verurteilt, DIE SCHRECKEN DER HOHLWELT zu erleben…
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)