Der Teufel sieht rot, Susann Teoman
Bücher
Susann Teoman

Der Teufel sieht rot

Turbulente Fortsetzung von “Der Teufel ist blond”!
In Lisa Teufels Leben geht es schon wieder drunter und drüber. Gerade hat sie ihre Tochter Isabelle auf die Welt gebracht, doch bald darauf will Tom schon wieder für seinen Beruf ein paar Monate in die USA reisen. Doch nicht nur das, er lädt auch noch seine Mutter, die ein Albtraum für jede Schwiegertochter ist, ein. Sie soll gemeinsam mit Lisa auf das Baby aufpassen. Doch das lässt sich die junge Frau nicht gefallen. Ihr erster Schritt ist es, sich die Haare rot zu färben, doch das ist noch lange nicht das Ende ihres Widerstands! Denn Lisa ist mehr als bereit, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Autorin Susann Teomann wurde 1975 als Tochter einer türkischen Mutter und eines deutschen Vaters geboren. Durch ihre Herkunft hatte die junge Frau schon früh eine Neugier auf alles Fremdländische, was auch dazu führte, dass sie sowohl in Deutschland als auch in der Türkei Germanistik studierte. Heute lebt Susann mit ihrem Mann und ihren Kindern in Istanbul und schreibt seit 2005 Bücher über junge Frauen. Dabei erzählt sie mit einem quirligen Humor darüber, wie Mädchen und junge Frauen sich mit ihrem nicht immer einfachen Alltag auseinander setzen und dabei gleichzeitig lernen, wie sie mit dem Zusammenspiel verschiedener Kulturen umgehen können.
227 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)