Mea maxima culpa, Christa Schyboll
Christa Schyboll

Mea maxima culpa

379 Druckseiten
Ein Autounfall verändert das Leben zweier Frauen über Nacht. Plötzlich ist alles anders, die Vergangenheit holt sie ein. Die Verstrickungen der Seele und die Irrfahrten des Lebens fordern von beiden ihren Tribut. Eine der Frauen ist eine Nonne, die andere eine erfolgreiche Jungunternehmerin im Escort-Gewerbe.
Die Radikalität, die der Ordensschwester aus ihren Lebensturbulenzen erwächst, birgt für sie schwerwiegende Konsequenzen und Konflikte.
Die Escort-Frau stand als Kind unter einer fundamentalistisch-religiösen Erziehung, die sie bis heute nicht loslässt.
Das Roman-Psychodrama leuchtet die Themen von Eros und Moral ebenso intensiv aus wie die Fragen nach Lebenstiefe und Lebenssinn, der Liebe, dem Hass, der Schuld, dem Glauben und der Sterblichkeit.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)