Bücher
Sigmund Freud

Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten

Dass sich Freud später dazu entschloss, ein Buch über Witze zu veröffentlichen, mag nur auf den ersten Blick verwundern. In dieser Schrift versuchte Freud die Theorien der “Traumdeutung” auf die Techniken des Witzes anzuwenden. Freud selbst sprach von einer «sehr weitgehende Übereinstimmung mit den Vorgängen der 'Traumarbeit'". Die 1905 erschienene Arbeit Freuds gehört zu den Klassikern der Psychoanalyse. «100% — vollständig, kommentiert, relevant” + Einleitung zum historischen Kontext.
322 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)