Der Sommer, in dem das Morden begann, Christian Ronge
Bücher
Christian Ronge

Der Sommer, in dem das Morden begann

Lesen
565 Druckseiten
Kriminal- und Spionageroman. Drei Tage vor Ausbruch des 1. Weltkrieges und einen Tag vor seiner Verlobung wird ein Leutnant in einer kleinen Stadt in Mecklenburg ermordet.Die Suche nach seinem Mörder und nach seiner Erfindung, die für das Kaiserreich kriegsentscheidend sein könnte, führt zwei Polizisten quer durch den Nordosten des Kaiserreichs. Vor diesem Hintergrund der Jagd nach dem Attentäter werden die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und persönlichen Folgen, die der Kriegsausbruch für die Menschen in Deutschland hat, deutlich sichtbar. Eine zwangsweise durch den Krieg herbeigeführte persönliche Veränderung, der sich weder die beiden Kriminalbeamten noch der Attentäter entziehen können.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)