Michael Mary

Die Beziehung als dritte Person – wie sich die Liebe selbst steuert

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Wäre es nicht fantastisch, die Liebe bewusst steuern zu können? Viele Psychoratgeber versprechen, dass die Spielregeln der Liebe erlernbar sind. Würden Liebende die Regeln kennen und ihr Verhalten danach ausrichten, stünde einer lebenslangen und zugleich intensiven Liebe nichts im Wege.
Michael Mary widerspricht diesen Thesen und zeigt: Liebe im Allgemeinen und Paarbeziehungen im Besonderen entziehen sich bewusster Steuerung. Sie kontrollieren zu wollen wäre absurd.
Der Autor schlägt eine andere, faszinierende Sichtweise vor. Er betrachtet Paarbeziehungen als eigenständige Wesen. Auf diese Art und Weise stellen sich die Neugier und der Ehrgeiz ein, Beziehungen zu entdecken und zu erforschen, wie man sie erhalten kann. Was viel sinnvoller ist, als sie steuern zu wollen.
Denn bei all unserer Sehnsucht nach Sicherheit und Verlässlichkeit: Es hätte fatale Auswirkungen, die Liebe kontrollieren zu können. Das Leben würde in Vorhersehbarkeit und Gewohnheit ersticken. Und das wäre das Ender der Liebe. deren Aufgabe es ja ist, Gewohnheiten aufzubrechen und Menschen aus den Grenzen ihres Ich zu befreien.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
221 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)