Heimatkinder 17 – Heimatroman, Kathrin Singer
Bücher
Kathrin Singer

Heimatkinder 17 – Heimatroman

Lesen
86 Druckseiten
Die Heimatkinder verkörpern einen neuen Romantypus, der seinesgleichen sucht. Zugleich Liebesroman, Heimatroman, Familienroman — geschildert auf eine bezaubernde, herzerfrischende Weise, wie wir alle sie schon immer ersehnt haben.

“Opa, wann kommt der Zug denn endlich?” Benedikt hüpfte aufgeregt von einem Bein auf das andere. «Er müßte schon längst da sein”, murmelte der Großvater vor sich hin. Die gedrehten Spitzen seines mächtigen Schnauzbartes zitterten leicht. Jeder, der Simon Schubert kannte, wußte, daß das bei ihm ein Zeichen höchster Erregung war. Seit einer halben Stunde stand der alte Schwalbenhof-Bauer bereits auf dem Bahnsteig. An der einen Hand hielt er seine Enkelin Annerl und an der anderen ihren Bruder Benedikt.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)