Bücher
Erwin Kohl

Die Motte und Schwarzes Wasser

Die ersten beiden Grimm-Fälle jetzt als Sammelband: Ausgerechnet auf der “Motte”, einem jahrhundertealten historischen Erdhügel vor den Toren von Alpen, möchte die niederrheinische Gemeinde ein Hotel bauen lassen. Die Volksseele kocht. Als der windige Reporter Konrad Walther im Inneren des Hügels ein Skelett findet, wird er niedergeschlagen. In “Schwarzes Wasser” geht das Morden am Niederrhein weiter: Am Ufer des Schwarzen Wassers wird die Leiche des Obdachlosen Joschi gefunden. Hinweise auf Gewalteinwirkung liegen nicht vor, ein Leichenermittlungsverfahren scheint ausreichend. Doch dem pensionierten Polizist Heinrich Grimm kommen Zweifel am natürlichen Tod des Freundes. — Gertrud Grimm, am Niederrhein geborene Mittsiebzigerin, wittert Verbrechen und solche, die es noch werden könnten, schon von Weitem. Sie ermittelt auf eigene Faust und bugsiert sich mit Vorliebe in brenzlige Situationen.
476 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)