Der Apotheker, Hermann Heiberg
Bücher
Hermann Heiberg

Der Apotheker

Lesen
346 Druckseiten
Hermann Heiberg hat mit seinem “Apotheker Heinrich” «einen vollen, reichen, befruchtenden Strom jungen Lebens in die Kanäle unserer Literatur geleitet” — nach dem Urteil Hermann Conradis, der bald darauf selbst feststellen mußte, daß Heiberg, ein guter Beobachter voll Welterfahrung und Menschenverachtung, trotz seiner aktuellen Tendenz und seinem gewaltsamen Realismus doch eher zur Gefolgschaft der Thackeray, Raabe, Otto Ludwig zu rechnen sei.

Hermann Heiberg (1840–1910) war ein deutscher Schriftsteller. Heiberg schrieb Romane und Novellen, in denen seine vielfältigen Lebenserfahrungen verarbeitet sind. Personen und Milieus sind aus eigener Anschauung heraus realistisch gestaltet.Die deutschen Naturalisten betrachteten ihn als Vorbild. Theodor Fontane lobte Heimanns Apotheker Heinrich als “deutschen Musterroman”.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)