Perry Rhodan 2684: Ein Pfand für die Spenta, Marc A. Herren
Bücher
Marc A. Herren

Perry Rhodan 2684: Ein Pfand für die Spenta

Lesen
145 Druckseiten
Ein Planet soll gestohlen werden — Reginald Bull stößt in die Heimat der Sonnenhäusler vor Wir schreiben das Jahr 1469 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ) — das entspricht dem Jahr 5056 christlicher Zeitrechnung. Auf eine bislang ungeklärte Art und Weise verschwand das Solsystem mit seinen Planeten sowie allen Bewohnern aus dem bekannten Universum.
Die Heimat der Menschheit wurde in ein eigenes kleines Universum transferiert, wo die Terraner auf seltsame Nachbarn treffen. Die Lage spitzt sich zu, als die Planeten von fremden Raumfahrern besetzt und die Sonne Sol «verhüllt» wird. Seither kämpft die solare Menschheit um ihr Überleben.

Ein Hauptgegner sind dabei die Spenta, die sich selbst Sonnenhäusler nennen: Deren Manipulationen an Sol hätten der Menschheit beinahe den Kältetod gebracht. Ihnen geht es nach allem, was man weiß, darum, den Leichnam ARCHETIMS aus Sol zu bergen. Da dies scheiterte, umhüllten sie Sol mit “Ephemerer Materie”. Diese abzuziehen und damit die Sonne wieder zum Leuchten zu bringen ist das erklärte Ziel von Reginald Bull.

Da mit den Spenta bisher keine geordnete Kommunikation möglich war, setzt er auf neue Verbündete: Die Sayporaner verschaffen ihm eine Passage ins Reich der Sonnenhäusler. Doch diese fordern EIN PFAND FÜR DIE SPENTA …
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)