Bücher
Lisa Lohtander

Magdalenas Tagebuch

«Die Grüne Fee», so schrieb einst Frankreichs großer Dichter Baudelaire über den Absinth, «ist der Zaubertrank, der dem Leben seine feierliche Färbung gibt und seine dunklen Tiefen aufhellt.»
Doch damit hat er das Modegetränk der Belle Epoque unterschätzt: Sein Genuss konnte durchaus selbst in dunkle Tiefen führen…

Absinth – ein trauriges Kapitel: Magdalena tritt an, um die “genetische Durchmischung” in Deutsch-Südwest aufzuhalten, dabei rächt sie sich auf grausame Weise.
Eine der zehn kriminellen Geschichten aus der Anthologie «Der Kuss der Grünen Fee» von Ulrike Bliefert (Hrsg.).
26 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)