Bücher
Marie Françoise

Dr. Daniel Classic 14 – Arztroman

Dr. Daniel ist eine echte Erfolgsserie. Sie vereint medizinisch hochaktuelle Fälle und menschliche Schicksale, die uns zutiefst bewegen — und einen Arzt, den man sich in seiner Güte und Herzlichkeit zum Freund wünscht.

So unauffällig wie möglich schielte Carmen Brück auf die Uhr. Wann geht er denn endlich in die Praxis hinunter, dachte sie. Mit “er” meinte sie Dr. Robert Daniel, der seit dem tragischen Unfalltod ihres Vaters im Steinhausener Chemiewerk CHEMO das Sorgerecht für sie hatte. Normalerweise nannte die Fünfzehnjährige ihren Pflegevater liebevoll “Onkel Robert”, aber heute wollte sie zu einem Rendezvous, und das konnte sie nicht, solange Dr. Daniel in der Wohnung war. Überhaupt sah Carmens Leben jetzt ein bißchen anders aus als früher. Nach dem Tod ihrer Mutter war sie tagsüber mehr oder weniger auf sich selbst gestellt gewesen, denn ihr Vater hatte den ganzen Tag in der CHEMO arbeiten müssen. Doch jetzt war es damit vorbei. Nicht genug damit, daß Dr. Daniels verwitwete Schwester Irene Hansen praktisch den ganzen Tag zu Hause war und ein Auge auf Carmen haben konnte — Dr. Daniel selbst war ebenfalls bei weitem strenger, als es ihr Vater gewesen war. Aber vielleicht kam es Carmen auch nur so vor, weil sie ihren Vater ja lediglich ein paar Stunden am Tag gesehen hatte. “Hast du deine Hausaufgaben schon gemacht, Carmen?” fragte Dr. Daniel und riß sie aus ihren Gedanken. “Nein, Onkel Robert”, gestand sie leise.
110 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)