Die Oslo-Connection, Olav Njølstad
Bücher
Olav Njølstad

Die Oslo-Connection

Lesen
679 Druckseiten
Am Strand von West-Finnmark wird ein toter Fischer gefunden. Bei ihm: Ein Kästchen mit Plutonium. Eva Tamber von der Abteilung “Prolif” bei der PST, nimmt sich dem Fall an. Zur gleichen Zeit macht sich die Ärztin Ulla Abildsø auf den Weg nach Oslo. Sie möchte dem frühen Tod ihres Vaters und zweier naher Verwandter Ende der Siebziger auf den Grund gehen. Die drei Männer waren im Laufe von nur anderthalb Jahren durch Schilddrüsenkrebs aus gestorben. Ulla vermutet einen Zusammenhang zwischen Atombombentests der Russen und der Erkrankung der drei Männer. Deshalb fliegt sie nach Oslo, um Recherchen durchzuführen. Zur gleichen Zeit erhält Jørgen Hartmann, Polizeikommissar beim polizeilichen Sicherheitsdienst (PST) und Leibwächter des norwegischen Außenministers Bremer, den Auftrag, den Besuch des neugewählten Präsidenten der Palästinenser Muhammad Mustafa, sicherheitstechnisch vorzubereiten. Und, im fernen Israel, bekommt der Norweger und Atomwissenschaftler Fritz Emil Werner ein neues Herz transplantiert.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)