Bücher
Jens Holm

Detektiv Kim entert die geheimnisvolle Motoryacht

Skandinavische Kinderkrimis: Die erfolgreiche Detektiv Kim-Reihe der 50er, 60er und 70er Jahre ist zurück – jetzt als eBook!Es geht immer, wie Polizist Larsen sagt: Kaum tauchen Kim und seine Freunde im Fischerdorf auf, passieren die aufregendsten Sachen. Diesmal wird es ganz besonders schlimm; erst finden Kim und seine Freunde die alte Frau Blom, die gerade in der Lotterie gewonnen hat, niedergeschlagen in ihrer Wohnung. Anscheinend war sie nach Hause gekommen und hat einen Einbrecher überrascht.Gleichzeitig verschwindet Otto Rasmussen spurlos. Katja, Erik, Brille und Kim sind betroffen, denn erstens kennen sie alle Beteiligten, und zweitens wird ein Freund von ihnen verdächtigt. Da müssen sie natürlich was unternehmen! Eher als die Polizei haben sie auch eine erste Spur, und einiges klärt sich. Allerdings erst auf hoher See!DIE DETEKTIV KIM-REIHE14-jähriger Kim und seine Freunde Katja, Erik und Brille werden immer wieder in Kriminalfälle verwickelt, bei denen sie bei der Aufklärung helfen. Die freunde leben in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Ein großer Teil der Bücher spielt aber in einem kleinen Fischerdorf an der Nordküste von Seeland ab.Die Reihe zählt fünfundzwanzig Bücher, und es wendet sich an jüngere Leser. Bengt Janus Nielsen verfasste die Bücher under dem Pseudonym Jens K. Holm zwischen 1957 und 1973. AUTORENPORTRÄTBengt Janus Nielsen wurde am 5. april 1921 in Kopenhagen geboren. Er arbeitet als Zeichner, Krimi- und Drehbuchautor. Er schrieb seine Bücher unter vielen Pseudonymen: Jens K. Holm, Peter Sander und Britta Munk. Seine Jugendbuchreihe “Detektiv Kim” veröffentlichte er unter dem Pseudonym Jens K. Holm. Bengt Janus Nielsen starb am 5. Juni 1988.
75 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)