Nützliche und erbauliche Meinungen des Herrn Abbé Jérôme Coignard, Anatole France
Bücher
Anatole France

Nützliche und erbauliche Meinungen des Herrn Abbé Jérôme Coignard

Dieses Buch ist ein handlungsreiches Werk im Stil der philosophischen Romane und Erzählungen des 18. Jahrhunderts, das angeblich einem zufällig wiedergefundenen Manuskript dieser Zeit entnommen ist. Hierin berichtet ein pikaresker Ich-Erzähler seine vielfältigen Erlebnisse mit dem sehr unorthodoxen ehemaligen Kirchenmann und Gymnasialprofessor Jérôme Coignard, dessen Figur eines undogmatischen Skeptikers und Freidenkers France in dieser satirischen Artikelserie benutzte.

Anatole France (1844 — 1924) war ein französischer Schriftsteller. Am berühmtesten wurden die Romane Die Insel der Pinguine und Die Götter dürsten. 1921 erhielt er den Literaturnobelpreis.

Inhalt:

Der Abbé Jérôme Coignard

Die Staatsminister

Der heilige Abraham

Der Mississippiskandal

Die Ostereier

Das neue Ministerium

Die Stadtväter

Die Wissenschaft

Das Heer

Die Akademiker

Die Empörer

Die Staatsstreiche

Die Historie

Der Tugendbund

Die Justiz
166 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)