Inferno, August Strindberg
Bücher
August Strindberg

Inferno

Nach der Ehe mit Frida Uhl durchlebte Strindberg eine ausgesprochen düstere Phase seines Lebens, in der er unter Wahnvorstellungen, Realitätsverlust und Depressionen litt. Sie wird “Inferno-Krise” genannt, da Strindberg die Erfahrungen dieser Zeit vor allem in dem Roman Inferno in Form von autobiografischen, teilweise verklärten Aufzeichnungen verarbeitete.
216 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)