An den Wassern. Der rote Faden dieser Anthologie ist ausnahmsweise blau. Blau wie Wasser. Poetisch formuliert. Und er ist eigentlich auch kein Faden, eher ein fließendes Band, ein Strömen und ein Drängen, Worte im Fluss gleichsam, mäandrierend von Wasser zu Wasser; Wasserworte, alles andere als farblos und geflossen aus der Feder von Amateuren und Profis. Meister auf beiden Seiten, die sich anlässlich der Rheinland-Pfälzischen Literaturtage 2009 in Bingen zu neuen Ufern geschrieben haben. Wasser fasziniert. Wohl immer schon. Auch heutzutage — wo die Faszination Wasser weniger religiös oder mythisch begründet ist — beeindruckt uns das Fließende dieses Elementes, das Bewegte, Klare und Fortwährende. So auch die Autoren und Autorinnen in diesem Buch, die dem Herzschlag des Wassers gefolgt sind, auf ureigenen Wortwegen in Richtung 'Süßwasser', 'Salzwasser', 'Chlorwasser', 'Hochwasser', 'Wiesenwasser', 'Wasserzeichen', 'Wassermusik' … So verschieden die Wasser, so sprudelnd die Geschichten!
82 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)