Perry Rhodan 676: Im Mahlstrom der Sterne, Hans Kneifel
Bücher
Hans Kneifel

Perry Rhodan 676: Im Mahlstrom der Sterne

Terra und Luna auf der Reise ins Ungewisse — der Große Plan ist fehlgeschlagen

Jetzt, im Frühjahr 3460 terranischer Zeitrechnung, existiert das Solare Imperium nur noch dem Namen nach, denn seit einiger Zeit haben die Laren, die Vertreter des Konzils der Sieben Galaxien, die Macht in der Milchstraße übernommen.
Aller Widerstand, den Perry Rhodan und seine Terraner geheim oder offen den Invasoren leisteten, fruchtete letztendlich nichts. Der Widerstand verzögerte nur den Moment der Machtübernahme um eine geraume Zeit.
Dann, als die Laren die “Zeittaucher” ins Spiel brachten, bot auch das ATG-Feld dem Solsystem keinen genügenden Schutz mehr, und Perry Rhodan nutzte die einzige Chance, die den Solariern noch blieb: Die Flucht durch den Sol-Transmitter!
Und so — während die Laren und ihre Verbündeten zum Großangriff auf das Solsystem antraten — begannen Erde und Mond, mit dem Großteil der Solarier “an Bord”, ihre große Reise.
Aber der Planet und sein Trabant rematerialisieren nicht, wie der Große Plan es vorsieht, im Archi-Tritrans-System, sondern sie schießen weit über ihr Ziel hinaus.
Erde und Mond landen im Unbekannten, in völlig fremder Umgebung, weitab von allen Orientierungspunkten — sie rematerialisieren IM MAHLSTROM DER STERNE …
111 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)