Bücher
Jakob Christoph Heer

Laubgewind

In “Laubgewind”, einem Künstlerroman, der in München um 1900 spielt, erzählt der Schweizer Schriftstellers die Geschichte seiner Landsfrau Hilde Rebstein, die immer wieder wechselnden Einflüssen unterliegt und damit irgendwann nicht mehr klar kommt.
320 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)