Der Idiot bin ich - oder "Bitte Paniklicht ausschalten!", Lothar Runkel
Bücher
Lothar Runkel

Der Idiot bin ich - oder "Bitte Paniklicht ausschalten!"

Lesen
542 Druckseiten
Lothar Runkel – ein Inspizient vom Berliner Ensemble erinnert sich…! Und Lothar Runkel erinnert sich sogar sehr lebhaft an ein erfülltes Berufsleben, das ihn genau die Theaterluft atmen ließ, die er von Kind auf atmen wollte. «Auf der Bühne rumgekrochen» sei er, so sagt er von sich selbst, schon als 12jähriger in der Komischen Oper in Berlin und sah auch dort die erste Oper seines Lebens: Carmen – inszeniert von Felsenstein. Er beschreibt dieses Erlebnis als «Initialzündung». Keine Geringere als die große Helene Weigel nahm ihn, den damals erst 15jährigen, als Inspizient-Eleve mit Kleindarstellerverpflichtungen unter Vertrag und diesem Theater hielt er 43 Jahre die Treue. Und er lernte sie alle kennen: Die großen Regisseure und die namhaften Schauspieler dieser Zeit. Die Tourneen des BEs führten ihn in die große, weite Welt. Und von alledem erzählt Lothar Runkel in diesem Buch in der für ihn typischen “Berliner Mundart”. Er nimmt dabei seine Leser mit auf die spannende Reise hinter die Kulissen eines Theaters, das stolz auf eine lange und bedeutende Theatergeschichte zurückblicken kann: Das BE!
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)