Nadjas erster Fick, Lucia Ventura
Bücher
Lucia Ventura

Nadjas erster Fick

Lesen
17 Druckseiten
Alle drei lebten in einer WG in Besigheim. Sie hatten nichts Besseres zu tun, als jeden Tag mit verschiedenen Männern Sex zu haben. Es musste nicht unbedingt nur ficken sein: Den Männern einen zu blasen oder sich von ihnen die Muschi lecken und sich anschließend auf die Titten spritzen zu lassen, machte den drei Frauen auch sehr viel Spaß. Nadja war die Ausnahme, denn sie hatte noch nie richtigen Sex gehabt, zumindest hatte sie bislang noch keinen Schwanz in ihrer Muschi gehabt. Sie war noch Jungfrau, doch sie hatte den Männern ab und zu einen Gefallen getan und ihnen einen geblasen und sich von ihnen auf ihre Titten spritzen lassen. Außerdem ließ sie sich gerne ihre Muschi lecken, natürlich ohne daran herumzufingern. Der Grund dafür lag darin, dass sie einen richtigen Freund bevorzugte und eine feste Beziehung wollte. Was das anging, war sie ausnahmsweise anders als ihre geilen Freundinnen. Es wunderte Nadja sehr, dass niemand eine feste Beziehung mit ihr eingehen wollte. Wahrscheinlich lag das daran, dass sie eine Schlampe war und auch noch dazu so aussah, obwohl sie insgeheim von einer ernsten Beziehung träumte. Dabei sagte sich die junge Frau selbst, dass sie doch noch so jung war.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Bookmate – eine App, die Lust auf Lesen macht

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)