Die Abenteuer des Roderick Random (Klassiker der schottischen Literatur), Tobias Smollett
Bücher
Tobias Smollett

Die Abenteuer des Roderick Random (Klassiker der schottischen Literatur)

Diese Ausgabe von “Die Abenteuer des Roderick Random” wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Tobias George Smollett (1721–1771) war ein schottischer Arzt und Schriftsteller. Seine erste Veröffentlichung war ein Gedicht über die Schlacht von Culloden, doch erst sein pikaresker Roman Roderick Random, den er nach dem Vorbild des Gil Blas von Alain-René Lesage verfasst hatte, machte ihn 1748 berühmt. Autobiographische Elemente waren hier mit Komik und Fabulierkunst zu einem Schelmenroman ausgebaut worden. Aus dem Buch: «Ich wurde im nördlichen Teile unseres vereinigten Königreichs im Hause meines Großvaters geboren. Dieser Mann besaß ein ansehnliches Vermögen und großen Einfluß, hatte sich bei manchen Gelegenheiten um sein Land verdient gemacht und durch seine tiefe Gesetzeskunde Ruf erlangt. Als Richter machte er davon mit dem besten Erfolge Gebrauch, und zwar zumal gegen Bettler, gegen die er eine ganz besondere Abneigung hatte. Mein Vater, sein jüngster Sohn, verliebte sich in eine arme Verwandte, die bei dem alten Herrn als Haushälterin lebte; er heiratete sie heimlich, und ich war die erste Frucht dieser Ehe. Meine Mutter hatte während ihrer Schwangerschaft einen Traum, der sie höchlich beunruhigte. Sie quälte ihren Mann mit ungestümen Anliegen so lange, bis er endlich einen hochländischen Wahrsager über das nächtliche Gesicht konsultierte. Diesen suchte er im voraus durch ein Geschenk zu einer günstigen Auslegung zu stimmen; allein der Mann war unbestechlich.”
779 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)