Die Hauptmannstochter, Alexander Puschkin
Bücher
Alexander Puschkin

Die Hauptmannstochter

Der Ich-Erzähler Pjotr Andrejewitsch Grinjow wird als Edelmann und Sergeant des Semjonowskij-Garde-Regiments im Gouvernement Simbirsk geboren. Die Eltern leben dort auf einem Gut von der Arbeit dreihundert leibeigener Bauern. Der Vater hatte es früher unter dem Grafen Münnich zum Premiermajor gebracht. Als einziges von neun Kindern hatte Pjotr das Säuglingsalter überlebt. Ab dem fünften Lebensjahr wird der Reitknecht Archip Saweljew sein Erzieher. Saweljitsch, wie der ergraute Knecht genannt wird, weicht dem Helden Pjotr über den ganzen Roman hinweg nicht von der Seite. Saweljitsch bringt dem Zwölfjährigen das Lesen und Schreiben in Russisch bei und Monsieur Beauprès, ein ehemaliger Offizier, führt den Jungen in die Anfangsgründe des Degenfechtens ein.
Alexander Puschkin (1799–1837) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.
151 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)