Essays, Michel de Montaigne
Bücher
Michel de Montaigne

Essays

Dieser Band beinhaltet die folgenden Essays des französischen Philosophen und Politikers:

Das Gefühl für das Gute und Böse hängt großenteils von der Meinung ab, die wir davon hegen.
Von der Angewohnheit und von der Mißlichkeit, gewohnte Gesetze zu ändern.
Von der Pedanterei.
Über die Kinderzucht: an Madame Diane de Foix, Gräfin de Gurson.
Über die Freundschaft.
Von der Mäßigung.
Über die Einsamkeit.
Unsere Begierden wachsen durch die Schwierigkeiten.
Über Lob, Preis und Ruhm.
Von der Gewissensfreiheit.
Was nützlich ist und was ehrlich.
Über die Nachteile, welche mit Hoheit und Größe verknüpft sind.
Man muß seinen Willen beschränken.
Von Hinkenden.
Von der Physiognomie.
Von der Erfahrung.
406 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)