Georg Elser, Ulrich Renz
Bücher
Ulrich Renz

Georg Elser

Lesen
141 Druckseiten
Lange Zeit haben Lügen und Legenden den Blick auf Georg Elser verstellt. Heute steht er zusammen mit Claus Schenk Graf von Stauffenberg und anderen in der ersten Reihe des Widerstands gegen Hitler. Im Herbst 1938 hatte Elser, der von Anfang an ein entschiedener Gegner der Nationalsozialisten war, den Entschluss gefasst, einen Bombenanschlag auf Hitler zu verüben. Am 8. November 1939 verübte er ein Attentat im Münchener Bürgerbräukeller, doch Hitler entkam.
Dieses Buch erzählt die Lebensgeschichte Georg Elsers vor dem Hintergrund dieses gescheiterten Attentats, das die Welt verändert hätte. Es zeigt seine Motive, die Vorbereitungen und die Folgen des Anschlags – und es zeigt einen unbeirrbaren Hitlergegner, der im Nachkriegsdeutschland erst spät angemessen gewürdigt wurde.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)