Ikonen, Nikodim Pavlovich Kondakov
Bücher
Nikodim Pavlovich Kondakov

Ikonen

Ikonen waren zunächst im Wesentlichen byzantinisch und später
russisch. Dennoch wussten auch die Christen des Orients,
insbesondere die der Balkanstaaten und der Ukraine, darin eine
neue Annäherung an ihren Glauben zu finden.
So entsprachen die ersten ukrainischen Ikonen den Richtlinien des orthodoxen Glaubens, um erst später in eine speziellere Kunst
überzugehen.
Ab dem 14. Jahrhundert war die Inspiration mehr römischen als byzantinischen Ursprungs und enthüllte einen starken Einfluss der
slawischen Seele.
Obwohl sie die Vorwerke der abendländischen Kunst aufnahm,
bewahrte die Epoche des Barock davon nicht wenige
Besonderheiten. Dieses Werk stellt die repräsentativsten Ikonen
vom 9. Jahrhundert bis zum Ende des Barock vor.
489 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)