Bücher
Carl Justi

Diego Velázquez (1599–1660)

Während seiner gesamten fruchtbaren Karriere malte Velázquez die Mächtigen genauso gut wie die Normalbürger Spaniens. Sein Werk ist geprägt von Realismus, der den größten flämischen Meistern dieser Zeit in Nichts nachsteht, und trotz äußerer Einflüsse gelang es ihm zweifellos, seine eigenen künstlerischen Prinzipien zu entwickeln. Diego Velázquez (1599–1660) ist einer der berühmtesten Künstler der Welt. Als Vertreter der europäischen Malerei des 17. Jahrhunderts arbeitete er für den spanischen Hof und für die wichtigsten Persönlichkeiten dieser Zeit und vervollständigte zahlreiche Porträts. Die menschliche Figur faszinierte Velázquezund sein Werk umfasst auch Porträts von einzelnen Personen und Gruppen aus dem Volksleben, Darstellungen des täglichen Lebens in den Tavernen Spaniens. Als Vater der spanischen Malerei inspirierte und begeisterte Velázquez ganze Generationen von Künstlern, die ihm folgten, darunter Picasso, Dalí und Bacon. Sein mysteriöses Gemälde Las Meninas, das die Essenz seiner Arbeit enthält, ist bis heute eine unerschöpfliche Quelle für Schrift und Forschung.
178 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren

In Regalen

    Parkstone International
    Artist Biographies
    • 86
    • 290
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)