Reichsgräfin Gisela, Eugenie Marlitt
Bücher
Eugenie Marlitt

Reichsgräfin Gisela

Lesen
Reichsgräfin Gisela gilt als ideologisch interessantestes Buch Marlitts. Es enthält alles, was man von einem Roman erwarten kann — große Liebe, Verbrechen und Happy End -, aber auch Kritik an korrupter Politik und hochmütigem Adel. Die junge Gräfin Gisela lernt durch die Liebe zu einem geheimnisvollen Unbekannten allmählich ihren Standesdünkel abzulegen und entwickelt sich zu einem mitfühlenden Menschen. Das Buch wurde bereits 1918 verfilmt.

Eugenie Marlitt (1825–1887) war eine deutsche Schriftstellerin. Sie wird als erste Bestsellerautorin der Welt angesehen.
501 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)