Bücher
Jens Luckwaldt

Puder und Blei

«Der Gegenstand in seiner Hand funkelt in der Morgensonne. Erschrocken deutet man zu ihm hinauf. In diesem Moment stürzt die Türkin auf den Balkon. Mit einem Satz ist sie bei ihm und hat seinen Arm nach oben gerissen. Ein Schuss kracht.»
Berlin in den 1780er Jahren: Verleger Hempel vermisst seinen Autor Alexander MacKendrick. War der englische Reiseschriftsteller zu tief in die Geheimnisse des Berliner Künstlermilieus eingedrungen und wurde beseitig? Kriminalgerichtspräsident Schwan nimmt den Komponisten Rotermund ins Visier. Kurz davor, in die feine Gesellschaft einzuheiraten, frequentiert er insgeheim Lokale für “gewisse Kavaliere”. Verdacht erweckt auch eine Salondame. Während die ganze Stadt dem Besuch des türkischen Paschas entgegenfiebert, tauchen weitere Spuren auf…
Ein historischer Krimi um Paschafieber und Kulissenschieber mit einer spannenden Mischung aus Fiktion und Fakten.
296 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)