Perry Rhodan 557: Das Gesetz der Götzen, H.G. Francis
Bücher
H.G. Francis

Perry Rhodan 557: Das Gesetz der Götzen

Sie verweigern den Gehorsam — und beginnen desn Todesmarsch

Auf Terra und den anderen Menschheitswelten schreibt man Anfang Januar des Jahres 3443.
Vor fast zwei Monaten hat der Sternenschwarm auf seinem unheilvollen Weg das Solsystem in sein Gefüge aufgenommen und damit von der übrigen Galaxis abgeschnitten.
Perry Rhodan hat eine solche Aktion des Gegners weder verhindern können noch verhindern wollen. Schließlich besitzt er mit 25 Milliarden Menschen und etwa zehn Millionen Fremdwesen — alle haben seit der Aufnahme in den Schwarm ihre volle Intelligenz zurückerlangt — eine beachtliche Streitmacht. Hinzu kommen noch rund 105.000 einsatzbereite Raumschiffe sowie der systemumspannende Paratronschirm, der seine Funktion als Defensivwaffe zufriedenstellend erfüllt hat, indem er die Flotten des Schwarms daran hinderte, das Solsystem zu vernichten.
Außerdem hat die Explosion der Rechenwelt Stato zu einem totalen Versagen der wichtigsten Installationen des Schwarms geführt. Der Schwarm kann nicht mehr transitieren, und seine Bewohner können nicht mehr hinaus in die Galaxis.
Damit bahnt sich das Chaos an — besonders für die Gelben Eroberer, die unter Gebärzwang stehen. Sie verweigern den Gehorsam und brechen DAS GESETZ DER GÖTZEN …
121 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)