Die großen Western 162, R.S. Stone
Bücher
R.S. Stone

Die großen Western 162

Lesen
126 Druckseiten
Diese Reihe präsentiert den perfekten Westernmix! Vom Bau der Eisenbahn über Siedlertrecks, die aufbrechen, um das Land für sich zu erobern, bis zu Revolverduellen — hier findet jeder Westernfan die richtige Mischung. Lust auf Prärieluft? Dann laden Sie noch heute die neueste Story herunter (und es kann losgehen).

1865. Nach dem verlorenen Krieg lag der Süden am Boden. Texas war am schlimmsten betroffen. Das Land war ausgeblutet und pleite.
Aber eines gab es dort im Überfluss: Rinder. Während der Kriegsjahre hatte sich herrenloses Vieh millionenfach vermehrt und überflutete das Land. Nur: Sie waren in Texas nicht einmal zwei Dollar pro Kopf wert.
Zu dieser Zeit bildeten die Staaten an der Ostküste Amerikas das Zentrum der Industrie. Von hier aus wurden die in zahllosen Fabriken hergestellten, vielfältigen Produkte auf dem Seeweg in alle Welt exportiert. Hier setzte man auf eine Ware, nach der in den Städten des Nordens und Ostens, wo man im Überfluss lebte, händeringend verlangt wurde. Fleisch!
Rinder, die in Texas wertlos waren, brachten im Norden und Osten Preise bis zu vierzig Dollar pro Rind.
Und so begann die Zeit der aufwendigen Viehtriebe von Texas hinauf in den Norden. In Kansas und Missouri entstanden die ersten Trail Towns: Abilene, Wichita, Elsworth, Sedalia.
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
bookmate icon
Ein Preis. Stapelweise Bücher.
Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)