Die Mann im Mond, Helmut Zenker
Helmut Zenker

Die Mann im Mond

105 Druckseiten
Die erfolgreiche Detektivin ist rothaarig, kaum 1,20m groß und gehbehindert. Sie ist alkohol-, kitschsüchtig und intellektuell. Ihre Partner sind ein riesiger Hund und ein übergewichtiger Dauerstudent, der sich manchmal als Fotograf nützlich macht. In der Rubrik “besondere Leidenschaften” nennt Minni regelmäßig in ihren Kontaktinseraten: Das Quälen von Polizeioberst Lucky Bittner, Morddezernat Wien.
Der erste und zugleich letzte Auftritt von Kurt Maderna als Stripteasetänzer endet mit einem Blutbad. Auf der Leiche des Nachtklubbesitzers sichert die Polizei eine Visitenkarte mit der Aufschrift “Sweet Surrender”. Zur gleichen Zeit trifft Minni Mann in ihrem Büro auf einen Unbekannten, der sie mit der Suche nach seiner Frau beauftragt und anschließend tot zusammenbricht.
Oberst Lucky Bittner und Major Sedlak vom Wiener Morddezernat tappen wie üblich im Dunkeln, bis die Mann bei “ihrer Leiche” ebenfalls eine “Sweet Surrender”-Karte entdeckt. Die Spur führt zu einem Kreis von Geschäftsleuten, die an einem mysteriösen Pyramidenspiel beteiligt sind.
Minni Mann wurde bis ins japanische übersetzt!

Es handelt sich um eine aktualisierte Auflage! (8. Februar 2016)
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)